• 1. Größe
  • 2. Ausführung
  • 3. Rahmen

Wahl der Größe

Wahl der Ausführung

Gesamtbetrag : Rahmenlos

Vorheriger Schritt

Wahl des Rahmens

Gesamtbetrag :

Vorheriger Schritt
Limitierte Edition von 145,00$ zu 4.420,00$

Größe, Ausführung und Rahmen wählen

Details zum Werk

LIEFEROPTIONEN

Verfügbar in der Galerie
Sofortige Rücknahme in der Galerie
Lieferung in Galerie
unter 10 Tagen Gratis
Hauszustellung
unter 10 Tagen Gratis
Hauszustellung, Collector, Giant, Exception
unter 10 Tagen Gratis

Weitere Informationen zur Lieferung

Der Künstler

The artist Reginald Van de Velde was born in Belgium in 1975. His work continuously examines the unknown and the invisible. In exploring far-flung spaces, he has developed a perspective that captures a sense of splendour that has yet to be disturbed by the turbulence of modern society. Reginal Van de Velde is a vagabond, the chronicler of a forgotten magnificence. His photographs, characterised by Lonely Planet as “striking images of long-forgotten structures”, have regularly been shown internationally at the Art & Science Museum (Singapore), the Backlight Photo Festival (Finland), the New York Photo Festival (United States), Somerset House (England) and the Cannes Lions International Festival (France) among others. His work has otherwise received a number of awards, notably at the Siena International Photography Awards (Italy), the Moscow International Foto Awards (Russia) and the Seoul International Photography Festival (South Korea).  ... Mehr sehen Weniger sehen

Alle Fotografien

Rund ums Werk

Der aus Belgien stammende Reginald Van de Velde wurde 1975 geboren. Indem er Orte erforscht, die uns entgehen, sollten diese auch schwierig zu erreichen sein, schult er den Blick, um die Kraft einer Schönheit einzufangen, die noch nicht von den Turbulenzen der modernen Gesellschaft gestört wurde. Wie ein Chronist einer vergessenen Pracht führt er seine Erinnerungsarbeit aus. Krankenhäuser, Klöster, Gefängnisse, Bahnhöfe – diese beeindruckenden Strukturen werden mit Hilfe seines Objektivs verherrlicht, genau wie auch dieses Archiv eines ehemaligen italienischen Irrenhauses, das er 2015 fotografiert hat. Die hier gefundenen Briefe wurden den Patienten, die nichts von den enthaltenen Erinnerungen ahnen, nie zugestellt.

Details zum Werk

Datum der Aufnahme

14 März 2018

Thema des Werks

KUNSTFFOTOGRAFIE LIMITERTE EDITION

 
Paris, New York, Tokyo...

Mehr als 90 Galerien in der Welt, um unsere Kollektionen zu entdecken und sich von unseren Galeristen beraten zu lassen

Galerie finden

 
Limitierte und nummerierte Edition

Alle Fotografien sind mit einem Echtheitszertifikat in limitierter und nummerierter Edition ausgestattet.

Entdecken

 
 
Abzüge in Galeriequalität

Die Originalabzüge werden in unseren professionellen Fotolabor unter der Aufsicht der Künstler hergestellt.

Fotolabor

KOSTENLOSE Abholung in der Galerie

Kostenlose Abholung in der Galerie.

Lieferung

Unsere Spitzenkünstler

DAMIEN DUFRESNE

As Damien Dufresne says himself: "I let my hands do the talking". His approach is totally new in that it's at the crossroads of makeup, body art, artistic direction and photography. The resulting complexity, technicality and beauty are impressive. Damien Dufresne, a make-up arti...

PEDRO JARQUE KREBS

Ferocious beauties isolated from all context, as though they had been captured in their most secret intimacy, this is the remarkable artistic gesture of Peruvian photographer Pedro Jarque Krebs, restoring to the animals some of their stolen dignity. After studying philosophy at t...

ANDREA PAVAN

A professional architect, Italian artist Andrea Pavan has a particular interest in spatial arrangements. Geometry in particular fascinates him. Born in 1968, he graduated from the Florence University of Architecture in 1996. After launching his career, he devoted his spare time t...