FRANCK BOHBOT STUDIO

Paramount Theater II

  • 1. Größe
  • 2. Ausführung
  • 3. Rahmen

Wahl der Größe

Wahl der Ausführung

Gesamtbetrag : Rahmenlos

Vorheriger Schritt

Wahl des Rahmens

Gesamtbetrag :

Vorheriger Schritt
Limitierte Edition von €89.00 zu €2,420.00

Größe, Ausführung und Rahmen wählen

Details zum Werk

LIEFEROPTIONEN

Verfügbar in der Galerie
Sofortige Rücknahme in der Galerie
Lieferung in Galerie
unter 20 Tagen Gratis
Hauszustellung
unter 10 Tagen €19.00
Hauszustellung, Collector, Giant, Exception
unter 10 Tagen €79.00

Weitere Informationen zur Lieferung

Der Künstler

Franck Bohbot lebt und arbeitet in New York. Er ist seit 2008 Autor zahlreicher Fotoserien, die der urbanen Architektur gewidmet sind. Theater, Bibliotheken und Schwimmbäder bilden sein Universum. Sein distanzierter Blick verleiht diesen Orten eine monumentale Dimension, die sowohl aus geschichtlicher als auch soziologischer Sicht einzigartig und fesselnd sind. Sein origineller Ansatz haben ihm schon unzählige Bestellungen von prestigeträchtigen Institutionen wie dem Louvre eingebracht.  ... Mehr sehen Weniger sehen

Alle Fotografien

Die Architektur ist überall, in jeder Stadt, ob Millionenstadt oder kleines Dorf – ich fotografiere Architektur weil ich davon begeistert bin Gebäude, Innenräume oder die Seele eines Stadtviertels mit meinen Augen zu dokumentieren.

FRANCK BOHBOT STUDIO

Rund ums Werk

Frank Bohbot went to Oakland, California, to photograph the famous Paramount theatre, one of the biggest Art Deco cinemas still preserved in the United States. The cinema can hold over 3000 spectators, and was built in 1931 on the initiative of Paramount Pictures, by Timothy L. Pflueger, an architect renowned for his many constructions in San Francisco Bay. The auditorium is entirely decorated in an Art Deco style that was very in vogue in the twenties and thirties. Its richly decorated and gilded ceiling features geometric designs that dominate the space, dotted with sculpted bas-reliefs representing biblical and mythological scenes. By installing his lens in the middle of the stage, the photographer highlights the symmetrical order of the theatre, which gains in monumentality and mystery once devoid of spectators.

Details zum Werk

Datum der Aufnahme

25 April 2014

Thema des Werks

KUNSTFFOTOGRAFIE LIMITERTE EDITION

 

Paris, New York, Tokyo...

Mehr als 90 Galerien in der Welt, um unsere Kollektionen zu entdecken und sich von unseren Galeristen beraten zu lassen

Galerie finden

 

Limitierte und nummerierte Edition

Alle Fotografien sind mit einem Echtheitszertifikat in limitierter und nummerierter Edition ausgestattet.

Entdecken

 
 

Abzüge in Galeriequalität

Die Originalabzüge werden in unseren professionellen Fotolabor unter der Aufsicht der Künstler hergestellt.

Fotolabor

KOSTENLOSE Abholung in der Galerie

Kostenlose Abholung in der Galerie.

Lieferung

Unsere Spitzenkünstler

DAMIEN DUFRESNE

As Damien Dufresne says himself: "I let my hands do the talking". His approach is totally new in that it's at the crossroads of makeup, body art, artistic direction and photography. The resulting complexity, technicality and beauty are impressive. Damien Dufresne, a make-up arti...

ALFREDO SANCHEZ

Alfredo Sanchez was not predestined for photography. Born in Mexico in 1954, he studied law and took up a career in the private sector. “My free time was spent playing tennis, horse riding, and let’s not forget my favourite pastime: photography,” he says. Much later, towards the ...

PEDRO JARQUE KREBS

Ferocious beauties isolated from all context, as though they had been captured in their most secret intimacy, this is the remarkable artistic gesture of Peruvian photographer Pedro Jarque Krebs, restoring to the animals some of their stolen dignity. After studying philosophy at t...