PASCAL MANNAERTS

BIOGRAFIE

Als reisender Fotograf, Backpacker und Autodidakt ist Pascal Mannaerts seit mehr als 15 Jahren immer unterwegs. Der Künstler porträtiert Menschen, die er auf seinen Reisen um die Welt kennenlernt. Seine Porträts sind mit großem Feingefühl erstellte Momentaufnahmen. In ihnen kommen die Schönheit, die Vielfältigkeit und die Universalität der Menschheit zur Geltung. Er hat nicht das Anliegen, außergewöhnliche Situationen zu verewigen, sondern Frauen, Männer und Kinder bei ihren alltäglichen Beschäftigungen zu fotografieren. Pascal Mannaerts erklärt, das Leben selbst berge das Theater. Seine bunten Bilder sind eine Ode an die Freude, sie sollen einen Dialog zwischen den Völkern anstoßen. Die Stadt Varanasi im indischen Staat Uttar Pradesh ist der Göttin Shiva gewidmet und wird von Sadhus und Pilgern aus ganz Indien besucht. Über die berühmten Ghats (Treppen) gelangen die frommen Hindus zum Fluss, wo sie ihre Absolution erhalten. Es ist 5 Uhr morgens, als Pascal Mannaerts, begleitet von Glockengeläut und Gesang, auf dem Ghat erscheint. Viele Menschen haben sich schon ihrem Ritual gewidmet. Im Morgenrot verleihen die leuchtenden Farben der Saris und der Architektur den Aufnahmen von Pascal Mannaerts eine impressionistische Note. Das Nebeneinander von reinen Farben ermöglicht es dem Betrachter, die einzelnen Aspekte des Fotos zu erfassen und in sich aufzunehmen.  ... Mehr sehen Weniger sehen

ALLE FOTOGRAFIEN