VON DER ERDE AUF DEN MOND

Zwischen Traum und Kreation, zwischen Erforschen und Entdecken – der Mond fasziniert seit jeher Dichter wie Wissenschaftler. Ob um den steten Wechsel auf Fotografien festzuhalten oder um ihn auf poetischen Bildern zu verarbeiten, zahlreiche Künstler von YellowKorner haben sich bereits von der mysteriösen Schönheit dieses Himmelskörpers verführen lassen. Entdecken Sie die Fotografien vom Mond in limitierter und nummerierter Edition in Ihrer YellowKorner-Galerie oder online auf YellowKorner.com.

AUF ZU DEN STERNEN



Die Raumfahrt entfacht nach wie vor Leidenschaft, sie ist außerdem Motiv für zahlreiche historische Fotografien, die mittlerweile legendär geworden sind. Entdecken Sie die Fotografien der berühmtesten Weltraummissionen neu bei YellowKorner.


BIOGRAFIE

Der Astronaut Alan L. Bean, Pilot der Mondfähre bei der Mondlandemission der Apollo 12, hält einen ökologischen Behälter mit Gesteinsproben aus der Mondoberfläche, die er zusammen mit dem Kommandanten Charles Conrad während der Außenbordmission (EVA) eingesammelt haben. Conrad, der diese Fotografie aufnahm, wird am Helm des Piloten der Mondfähre reflektiert.  ... Mehr sehen Weniger sehen

DIE DUNKLE SEITE DES MONDES

Die Mondphasen festzuhalten ist die Herausforderung, der sich Christian Arsidi, Jean-Marc Lecleire und Mario Weigand gestellt haben. Ob ab- oder zunehmend, der Mond und sein silberner Schein werden hier von Profis gekonnt in jeder nur erdenklichen Variante abgelichtet.




Seit 2014 widmet sich der Pole Bartosz Wojczynski der Astrofotografie mit Hilfe eines Schmidt-Cassegrain-Teleskops (SCT). Ursprünglich von der Technologie angezogen, geht seine Leidenschaft bald Hand in Hand mit der Astronomiefotografie, die er seinem Wissen in Optik und digitaler Bildbearbeitung verbindet. Mit dem menschlichen Auge gesehen ist der Mond farblos, jedoch dank einer minutiösen Datenbearbeitung von mehr als 32.000 Bildern ist es möglich, die unterschiedlichen Farbtöne der verschiedenen Bodentypen der Mondoberfläche erscheinen zu lassen.

VOM MOND TRÄUMEN



Als schier unerschöpfliche Quelle für poetische Inspiration, bietet der Mond Künstlern Stoff für ihre Kreationen. Mina Mimbu und Alastair Magnaldo erweisen dem Himmelskörper eine Hommage und erschaffen poetische Landschaften voller Magie. Ihre Fotografien, voller Träumereien und Sanftheit, sind wahre Einladungen auf eine Reise, in der jedes Detail seinen eigenen Sinn besitzt, jedes Element seinen Nutzen und jede Szene dem Betrachter eine eigene, wunderbare Geschichte erzählt.

BIOGRAFIE

Weil Kinder die Welt mit ihren eigenen Augen sehen, sehen sie eine Welt, die sich deutlich von der der Erwachsenen unterscheidet. Mina Mimbu hat es sich zum Ziel gesetzt durch ihre Kamera diese Welt auf ihre Weise zu interpretieren und so ihren bunten Porträts ein wenig Zauber einzuhauchen. Ihre Fotografien vermitteln dem Betrachter ein verzauberndes Gefühl und eine unwiderstehliche Lust in die Kindheit zurückzukehren.  ... Mehr sehen Weniger sehen