• 1. Größe
  • 2. Ausführung
  • 3. Rahmen

Wahl der Größe

Wahl der Ausführung

Gesamtbetrag : Rahmenlos

Vorheriger Schritt

Wahl des Rahmens

Gesamtbetrag :

Vorheriger Schritt
Limitierte Edition von 155.00$ zu 185.50$ Letzte Abzüge : bis zu -30%

Reduziertes Format : COLORFUL

Größe, Ausführung und Rahmen wählen

Details zum Werk

LIEFEROPTIONEN

Verfügbar in der Galerie
Sofortige Rücknahme in der Galerie
Lieferung in Galerie
unter 14 Tagen Gratis
Hauszustellung
unter 14 Tagen Gratis
Hauszustellung, Collector, Giant, Exception
unter 14 Tagen Gratis

Weitere Informationen zur Lieferung

Der Künstler

As Damien Dufresne says himself: "I let my hands do the talking". His approach is totally new in that it's at the crossroads of makeup, body art, artistic direction and photography. The resulting complexity, technicality and beauty are impressive. Damien Dufresne, a make-up artist by profession for over 30 years, has always worked on images and has taken photographs of his face and body paintings for several years now. These ones in particular were shown in the Skin catalogue published by Assouline in 2014, which gained him international recognition. Accustomed to working with the most prestigious names in beauty, such as Amore Pacific, Intercos, Gamma Croma and L'Oréal, it progressively became apparent to him that photography would be a means to take things up a notch, to surprise and experiment using the different supports offered by his models' faces and bodies, without betraying their personality.  ... Mehr sehen Weniger sehen

Alle Fotografien

« On me dit que je maquille comme un peintre et je le prends, bien sûr, comme un compliment.  »

DAMIEN DUFRESNE

Rund ums Werk

Er lässt „seine Hände sprechen“, sein künstlerisches Anliegen ist absolut einzigartig und befindet sich zwischen Make-Up, Body-Art und Fotografie. Damien Dufresne ist professioneller Make-Up-Artist und hat die Fotografie als Ausdrucksmittel gewählt, um mit den Oberflächen der Gesichter und Körper zu experimentieren und den Betrachter zu überraschen. Seine Modelle machen mit bei diesem malerischen Spiel und zeigen sich mit dicken Schichten bunter Farbe. Auf der Fotografie “Kameleon“ von 2014 bleibt das Modell still unter den Farbschichten, ganz wie ein Reptil dessen Farbe sich durch Emotion verändert.

Interview

<div class='question'>Wie ist Ihre Leidenschaft für die Fotografie entstanden?</div><div class='answer'>Ich habe lange Zeit als Make-up-Artist in Fotostudios gearbeitet, an der Seite eines Fotografen. Hier ist die Lust entstanden selbst Fotos zu mach...

Das gesamte Interview lesen

Details zum Werk

Datum der Aufnahme

24 Oktober 2017

Thema des Werks

KUNSTFFOTOGRAFIE LIMITERTE EDITION

 

Paris, New York, Tokyo...

Mehr als 90 Galerien in der Welt, um unsere Kollektionen zu entdecken und sich von unseren Galeristen beraten zu lassen

Galerie finden

 

Limitierte und nummerierte Edition

Alle Fotografien sind mit einem Echtheitszertifikat in limitierter und nummerierter Edition ausgestattet.

Entdecken

 
 

Abzüge in Galeriequalität

Die Originalabzüge werden in unseren professionellen Fotolabor unter der Aufsicht der Künstler hergestellt.

Fotolabor

KOSTENLOSE Abholung in der Galerie

Kostenlose Abholung in der Galerie.

Lieferung

Unsere Spitzenkünstler

JORGE DE LA TORRIENTE

Jorge de la Torriente is an American photographer dedicated to the creation of minimalist and modern images. He has garnered numerous international awards, including the Hasselblad Masters Prize in 2018 for his remarkable aerial photography. Born in Miami in 1971, he began his ar...

MARINA VERNICOS

Greek-born Marina Vernicos is inspired by the heavenly landscapes all around her everyday and pays homage to them through her photography. Born in Athens, she has deep admiration for her native country and notably for the many Greek islands that she captures through impressive ae...

LUDWIG FAVRE

Born in Senlis in 1976, Ludwig Favre now lives and works in Paris. Art history, multimedia and audiovisual studies, but also the transmission of a passion between a father and his son were the means that trained the photographer’s eye, sensitive to the reproduction of picturesque...