PETER HANKFIELD

BIOGRAFIE

"Peter Hankfield stammt aus Liverpool und sein Leben war schon früh von Rockkultur geprägt. Da er kein musikalisches Talent hatte, entwickelte er ein Auge für Fotografie. Während ganz Liverpool die Beatles im Radio hörte, hatte Peter seine Aufmerksamkeit schon früh auf die amerikanische Musikszene gerichtet. 1969, erst 18 Jahre alt, beschloss er entgegen den Wünschen seiner Eltern, nach London zu gehen, um Fotograf zu werden. Peter wusste, dass institutionelles Training nicht zu seiner starken Persönlichkeit passen würde. Er entschied sich daher, sich selbst zu trainieren. Trotz Ablehnung, aber inspiriert von der Kritik und dem Rat, den er erhielt, lernte Peter die Technik und wurde ein talentierter Fotograf. Im Juli 1972, als Peter 23 Jahre alt war, ging er nach Montreal, um die Rolling Stones bei einem Konzert zu fotografieren. Seine Karriere als Fotograf startete mit dieser Serie. Er arbeitete entweder im Auftrag oder indem er seine Fotos bei großen Zeitungen einreichte. Seine Fähigkeiten ermöglichten es ihm, sich von technischen Eventualitäten zu befreien und künstlerisch ehrliche Fotos zu machen. Er war zeitlebens auf Augenhöhe mit Musiklegenden wie Marley, Keith Richards, James Brown und Miles Davis. Dieses Wissen über die Umwelt und der immense Respekt, den er den Musikern entgegenbringt, ermöglichten es ihm, die Realität der Szene mit seinen Bildern so genau wie möglich zu berühren. Peter ist jetzt 63 Jahre alt und hat sich entschieden, im Dorf Polperro in Cornwall zu leben. Er arbeitet weiterhin als Fotograf und stellt regelmäßig aus."  ... Mehr sehen Weniger sehen

ALLE FOTOGRAFIEN