< >

AURELIEN VILLETTE

VERTICALITÉ, CENTRALE HYDRAULIQUE

  • 1. Größe
  • 2. Ausführung
  • 3. Rahmen

Wahl der Größe

Wahl der Ausführung

Gesamtbetrag : Rahmenlos

Vorheriger Schritt

Wahl des Rahmens

Gesamtbetrag :

Vorheriger Schritt
Limitierte Edition von 155,00$ zu 1.040,00$

Größe, Ausführung und Rahmen wählen

Details zum Werk

LIEFEROPTIONEN

Verfügbar in der Galerie
Sofortige Rücknahme in der Galerie
Lieferung in Galerie
unter 10 Tagen Gratis
Hauszustellung
unter 10 Tagen Gratis
Hauszustellung, Collector, Giant, Exception
unter X Tagen XX

Weitere Informationen zur Lieferung

Rund ums Werk

As an introduction to our architecture month I want to share with you the work of Aurelien Villette, an inspiring French photographer who has dedicated the last 4 years of his life to documenting old/forgotten/abandoned buildings. In a time when design and building happens at such an astonishing speed, it?s reassuring to know that some people are looking back and appreciating what we already have ? not in a conservation sense or even in a documentary sense, but as pure and honest research into spatial qualities.

Der Künstler

Der Fotograf Aurelien Villete, geboren 1982 in der Nähe von Paris, entdeckte auf einer seiner vielen Reisen im Jahre 2008 die Fotografie für sich. Er hinterfragt in seinen Werken den ursprünglichen Wert von heutzutage verlassenen aber ehemals prunkvollen Gebäuden. Während diese einerseits eine allgemeine Ära der architektonischen Geschichte repräsentieren, sind sie andererseits Zeuge der spezifischen Geschichte eines Landes, einer Region oder Zivilisation. Die Relikte dieser vormals wichtigen Gebäude werden so zu chronologischen Belegen eines Zeitalters. Durch seine Linse werden die Ruinen in seinen Fotografien zu Objekten der Besinnung und Meditation: Schattenspiele, Strukturen und Details in den alten Häuserwänden bekommen besondere Aufmerksamkeit und lassen den spezifischen Charakter der ehemals belebten Bauwerke durchscheinen. Er selbst bezeichnet sein fotografisches Werk nicht umsonst als "l'esprit des lieux" die "Seele der Orte". Zwischen überbordender Vegetation und dem Untergang geweihter Architektur fragen die beiden Pflanzenarchen des Künstlers Aurélie Villette nach dem vergangenen Leben der verlassenen Gebäude. Die lichtdurchfluteten Räume zeigen eine Vielzahl an Grüntönen, die dem omnipräsenten, geheimnisvollen und zeitlosen Schweigen einen Platz einräumen. Schweigen und Gedanken vor dem Trubel des nahenden Frühlings.  ... Mehr sehen Weniger sehen

Alle Fotografien

Die Architektur prägt unser gesamtes Leben, unsere Art zu leben, unseren Glauben und unsere Kultur, von der Geburt bis zum Tod und darüber hinaus. Diese ganze Vielfalt verzaubert mich jeden Tag aufs Neue

AURELIEN VILLETTE

KUNSTFFOTOGRAFIE LIMITERTE EDITION

 
Paris, New York, Tokyo...

Mehr als 90 Galerien in der Welt, um unsere Kollektionen zu entdecken und sich von unseren Galeristen beraten zu lassen

Galerie finden

 
Limitierte und nummerierte Edition

Alle Fotografien sind mit einem Echtheitszertifikat in limitierter und nummerierter Edition ausgestattet.

Entdecken

 
 
Abzüge in Galeriequalität

Die Originalabzüge werden in unserem professionellen Fotolabor unter der Aufsicht der Künstler hergestellt.

Fotolabor

KOSTENLOSE Abholung in der Galerie

Kostenlose Abholung in der Galerie.

Lieferung

Unsere Spitzenkünstler

BERNHARD HARTMANN

Der Fotograf Bernhard Hartmann liebt es in seine Fotografien kulturelle Bezüge einzubauen. Für seine neue, bunte Serie hat sich der Künstler von der romantischen Malerei inspirieren lassen. Hier vereint er Stilleben und Nachbearbeitung mit dem Computer, um Farbtöne und subtile Fo...

RUSLAN BOLGOV

Ruslan Bolgov wurde 1974 in Klaipeda, Litauen, and der Küste der Ostsee geboren. Seine ersten Bilder stammen aus seiner Teenagerzeit, allerdings verfolgte er sein damaliges Hobby bald nicht weiter. Es brauchte bis nach seinem Studium im Bereich Finance/Economics, bis er sich wied...

CLAUDE DEGOUTTE

Bereits 1985 hält Claude Degoutte die ersten mit Tags versehenen Metros fest und findet seine Werke schnell auf den Seiten prestigeträchtiger Magazine wie Stratégies, Pilote oder auch Photo Revue wieder. Seit 2012 widmet er sich der Street-Art-Fotografie und veröffentlicht drei ...