< >

FRANCK BOHBOT STUDIO

Bibliothèque de l'hôtel de ville

  • 1. Größe
  • 2. Ausführung
  • 3. Rahmen

Wahl der Größe

Wahl der Ausführung

Gesamtbetrag : Rahmenlos

Vorheriger Schritt

Wahl des Rahmens

Gesamtbetrag :

Vorheriger Schritt
Limitierte Edition von 155,00$ zu 4.880,00$

Größe, Ausführung und Rahmen wählen

Details zum Werk

LIEFEROPTIONEN

Verfügbar in der Galerie
Sofortige Rücknahme in der Galerie
Lieferung in Galerie
unter 10 Tagen Gratis
Hauszustellung
unter 10 Tagen Gratis
Hauszustellung, Collector, Giant, Exception
unter 10 Tagen Gratis

Weitere Informationen zur Lieferung

Rund ums Werk

For these new works, the artist is presenting photographs taken in Paris, Versailles and Barcelona. It as though there were a spatial dimension to these images of architecture. The work of Franck Bohbot is characterised by both objectivity and hyperrealism: he reveals all the power of the very essence of these sites. The artist plunges the spectator into contemplation of the architecture. The vision that the artist renders is that of his eye hidden behind the lens, focusing purely on the site, in a world devoid of any human presence. In the manner of Becher, whether it be through his typology or his documentary style, with these new works the artist once again demonstrates the rich diversity of his photographs. The choice of locations is never left to chance and includes theatres, train stations or libraries. He appropriates sites that symbolise travel and culture, in colours inherent to the artist's style, which gives his photographs both a cinematographic and documentary feel. Mystery and paradox emanates from these powerful and beautiful images, no doubt owing to the 'absence of presence', the framing and lighting that the artist has chosen to immortalise each site.

Der Künstler

Franck Bohbot lebt und arbeitet in New York. Er ist seit 2008 Autor zahlreicher Fotoserien, die der urbanen Architektur gewidmet sind. Theater, Bibliotheken und Schwimmbäder bilden sein Universum. Sein distanzierter Blick verleiht diesen Orten eine monumentale Dimension, die sowohl aus geschichtlicher als auch soziologischer Sicht einzigartig und fesselnd sind. Sein origineller Ansatz haben ihm schon unzählige Bestellungen von prestigeträchtigen Institutionen wie dem Louvre eingebracht.  ... Mehr sehen Weniger sehen

Alle Fotografien

Die Architektur ist überall, in jeder Stadt, ob Millionenstadt oder kleines Dorf – ich fotografiere Architektur weil ich davon begeistert bin Gebäude, Innenräume oder die Seele eines Stadtviertels mit meinen Augen zu dokumentieren.

FRANCK BOHBOT STUDIO

KUNSTFFOTOGRAFIE LIMITERTE EDITION

 
Paris, New York, Tokyo...

Mehr als 90 Galerien in der Welt, um unsere Kollektionen zu entdecken und sich von unseren Galeristen beraten zu lassen

Galerie finden

 
Limitierte und nummerierte Edition

Alle Fotografien sind mit einem Echtheitszertifikat in limitierter und nummerierter Edition ausgestattet.

Entdecken

 
 
Abzüge in Galeriequalität

Die Originalabzüge werden in unserem professionellen Fotolabor unter der Aufsicht der Künstler hergestellt.

Fotolabor

KOSTENLOSE Abholung in der Galerie

Kostenlose Abholung in der Galerie.

Lieferung

Unsere Spitzenkünstler

LUDWIG FAVRE

"Ludwig Favre, der 1976 in Senlis geboren wurde, lebt und arbeitet heute in Paris. Kunstgeschichte, multimediale und audiovisionelle Studien, als auch die Weitergabe einer Leidenschaft zwischen Vater und Sohn, waren die Mittel, die das Auge des Fotografen für die Wiedergabe mal...

RUSLAN BOLGOV

Ruslan Bolgov wurde 1974 in Klaipeda, Litauen, and der Küste der Ostsee geboren. Seine ersten Bilder stammen aus seiner Teenagerzeit, allerdings verfolgte er sein damaliges Hobby bald nicht weiter. Es brauchte bis nach seinem Studium im Bereich Finance/Economics, bis er sich wied...

THIBAUD POIRIER

Zusammen mit seinen Eltern verbrachte Thibaud Poirier seine Kindheit in den unterschiedlichsten Städten der Erde. Er verbrachte Zeit in Houston, Montreal, Buenos Aires und Tokyo, und vor allem Tokyo hinterließ bei ihm einen bleibenden Eindruck: „Hier entdeckte ich die Architektur...