BERNARD REIGNIER

BIOGRAFIE

Seit 2006 steht die Darstellung der Bewegung im Mittelpunkt seiner fotografischen Arbeit. An die allgemeine Sichtweise, wonach die Fotografie zum Ziel hat, einen Gegenstand zum Zeitpunkt T darzustellen, hält sich Bernard Reignier nicht. Bei der Bildaufnahme ahmt er die Gestik eines Malers nach und bringt mit dem Fotoapparat die Bewegung zum Ausdruck. Bei dieser Technik tendiert das Darstellungsobjekt zur Unschärfe bis es schließlich mit dem Hintergrund verschmilzt.  ... Mehr sehen Weniger sehen