BARBARA DE JONGHE

BIOGRAFIE

Die 1981 in Belgien geborene Barbara de Jonghe pflegt ihre Leidenschaft für die Kunst seit ihrer Kindheit. Beeinflusst von den kreativen Talenten ihrer Mutter, einer Dichterin, und ihrer Großmutter, einer Malerin und Fotografin, entschied sie sich für ein Studium an der École des Beaux-Arts in Brüssel. Kurz darauf trat sie in eine der einflussreichsten Kunsthändlerfamilien ein, für die sie die großen Meister des Impressionismus und der Moderne förderte. Durch den regelmäßigen Besuch von Messen und Auktionen wurde sie von ihren Auslandsreisen so inspiriert, dass sie eines Tages beschloss, eine Kamera mitzunehmen, um selbst zu fotografieren. Als ehemaliges Model bestätigt sie seit 2009 ihren Wunsch, auf die andere Seite der Linse zu wechseln. Ihre abstrakten Fotografien werden in Brüssel, London, New York, sowie in Deutschland und der Schweiz gezeigt. Sie wurden unter anderem in der Cité Internationale des Arts à Paris und im Haus des Auktionators Pierre Cornette in Saint-Cyr ausgestellt, wobei der Erlös an Unicef ging."  ... Mehr sehen Weniger sehen

ALLE FOTOGRAFIEN