M

POP CULTURE

L

Retro-Porträts



Louis Jover ist ein australischer Fotokünstler mit zahlreichen Talenten. Er ist bekannt für seine Tuschemalereien auf Vintage-Buchseiten, die er immer wieder mit Collagen wie seine berühmten Porträts verziert.

Die Collage ist eine Kunsttechnik, die daraus besteht Elemente und / oder unterschiedliche Materialien zu kombinieren, wie beispielsweise Zeitungspapier, Tapete, Fotos usw.

Seine modernen Werke – Illustrationen und Cartoons – wurden nicht nur ausgestellt, sondern auch von privaten Kunstsammlernn auf der ganzen Welt erworben.
In seiner Kunst verändert er Schwarz-weiß-Porträts von internationalen Stars mit seinem unverwechselbaren, naiven, unordentlichen und bunten Stil.

L

Femmes et fluo

L


Pol Kurucz liebt Farbe!

Pol Kurucz ist stark von Künstlern wie Magritte oder Jodorowsky, sowie von der amerikanischen und japanischen Popkultur beeinflusst. Sein Interesse gilt heute der Exzentrik in der b> Mode, sowie Berühmtheiten, dabei engagiert er sich stark für Feminismus, Minderheitenrechte und setzt sich kritisch mit dem aktuellen Konsumverhalten auseinander. Seine Fotos sind mittlerweile auf der ganzen Welt bekannt und alle von starken Farben geprägt. Dabei spielt die < b>Frau immer die Hauptrolle auf den überraschenden und exzentrischen Fotografien, die oft in b>Retro-Optik und leuchtenden Farben gehalten sind. Der Künstler hat das Künstlerkollektiv Art Kolor in Rio de Janeiro ins Leben gerufen, bei dem junge Künstler aller Genres zusammenarbeiten, um gesellschaftliche Probleme mit einem Touch Fantasie anzuprangern.

Montages photos

L

Claude Degoutte schafft mit seiner Arbeit eine wahre Ode an die urbane Kunst und ihre ganze Vielfalt.
Bereits 1985 hält er die ersten mit Tags bedeckten Metros fest und findet sich schnell in prestigereichen Magazinen wieder. Er widmet seine Fotografie der Street-Art, einem echten, poetischen Stadtspaziergang auf der Suche nach der Architektur der Städte. Er flaniert nachts durch die Straßen der französischen Hauptstadt und unterschreibt jede seiner Zeichnungen bevor er sie fotografiert und am nächsten Morgen in den sozialen Netzwerken online stellt. Claude Degoutte teilt seine Kunst und lässt deren Betrachter in eine andere Welt reisen. Er arbeitet auch mit Fotomontage: er wählt ein Thema, stellt die Bilder, Porträts oder bekannte Poster zusammen und schafft damit ein Mosaik aus Miniaturen.