LAURENT BAHEUX

BIOGRAFIE

Laurent Baheux widmete sich zunächst dem Journalismus, erkannte dann aber schnell seine Leidenschaft für die Naturfotografie. Er besaß schon immer eine starke Faszination für Afrika. Ab 2002, während eines Urlaubs in Tanzania, begann er Aufnahmen der wilden Fauna zu machen. Fasziniert von den Möglichkeiten des Schattenspiels, entschied er sich fortan in schwarz-weiß zu arbeiten, um seltene und flüchtige Naturschauspiele festzuhalten. Sein ständiger Fokus liegt darin, die Tiere in seinen Aufnahmen zu sublimieren, die Erhabenheit ihrer Haltung und ihren Blick einzufangen. Seine künstlerische Karriere innerhalb der schwarz-weiß Fotografie nahm einen Höhepunkt, als er 2007 zum "International Wildlife Photographer of the Year" in der Kategorie "Creative Vision of Nature" gekürt wurde. Mit seiner stilisierten, ästhetischen Vorgehensweise, welche sich von traditioneller Naturfotografie unterscheidet, ist es Laurent Baheux gelungen, die Natur und Tierwelt in seinen Motiven auf seine eigene Weise zu zelebrieren, ob es nun Tiger, Löwen, Giraffen, Elefanten oder Zugvögel sind. Der leidenschaftliche Tierfotograf Laurent Baheux hat sich für die Schwarz-weiß-Fotografie entschieden, um seltene und flüchtige Szenen der Natur festzuhalten. Sein grafischer und ästhetischer Ansatz unterscheidet ihn maßgeblich von der klassischen Fotografie. Mit seiner Kunst inszeniert er Natur und wilde Tiere, die seinen Weg kreuzen.  ... Mehr sehen Weniger sehen

ALLE FOTOGRAFIEN