MATTHIEU RICARD

BIOGRAFIE

Matthieu Riccard wurde 1946 geboren. 1967 reiste er zum ersten Mal nach Indien, wo er eine einprägsame Begegnung mit spirituellen Meistern aus Tibet machte. Zurzeit lebt Matthieu Ricard im Kloster von Shechen im Nepal. Seit 1989 ist er französischer Interpret für den Dalaï Lama. Seit über 40 Jahren fotografiert er die geistlichen Meister, das Klosterleben, die Kunst und die Landschaften Tibets, Bhutans und Nepals.  ... Mehr sehen Weniger sehen

" „Ich nutze Fotos als Quelle der Hoffnung, die wieder Vertrauen in die menschliche Natur verleiht und unsere Entzückung über die uns umgebende Natur wiederbelebt.“"

ALLE FOTOGRAFIEN