Laurent Dequick

From The 20th Floor

Über diesen Fotografen

„Wenn man Orte fotografiert, an denen das Leben pulsiert, fotografiert man auch den Lauf der Zeit – und sei es nur durch Anspielung. In meinen Aufnahmen spiegeln sich das Empfinden und die Gefühle wieder, die aus der Aneinanderreihung einer Vielzahl von Momenten entstehen.“ Während die Fotografie auf ewig einen Moment festhält, summiert der Fotokünstler Laurent Dequick diese Momente, indem er seine Aufnahmen übereinanderlegt. Diese Ansammlung lässt eine Art Schwingung entstehen und wirkt wie eine Neuerfindung der Chronofotografie. Zeitlupeneffekte und aufgegliederte Bewegungen sorgen für eine vollkommen neue und pulsierende Darstellung der Stadtaktivität.

Read more Read less
Details
1. Größe auswählen
Unsere Formate

Klassisch

36x24cm

Icon

19.5x13cm

Colorful

48x32cm

Groß

90x60cm

Riesig

120x100cm

Kollektion

180x120cm

Ausnahme

225x150cm

Icon

19.5x13cm

Klassisch

36x24cm

Colorful

48x32cm

Groß

90x60cm

Riesig

120x100cm

Kollektion

180x120cm

Ausnahme

225x150cm

product.actions.title
Add to cart options
Bitte wählen Sie die Abmessungen
Lieferung
EXPRESSLieferung in unseren Galerien
GRATIS
Lieferung nach Hause
Größe Standard Lieferung
Icon, Klassich, Colorful,Großformat 10€
Riese, Collector, Exception 79€
Rückgabe
Sie verfügen über eine Zeitspanne von 14 Tagen (ab Erhalt Ihrer Bestellung) um uns Ihren Wunsch nach einem Umtausch oder einer Rückgabe zu melden. Um diesen Antrag zu stellen, nehmen Sie bitte mit unserem Kunden-Service Kontakt auf.
Der Künstler
Laurent Dequick

This 40 year old photographer is an architect by profession. There are signs of this in his work as it is first of all a reflection on contemporary cities and more specifically aboutthe proliferation of modern urban space. Laurent Dequick’s purpose is to accurately convey an impression of frenzy which results from a density of population and activity in urban areas: « Along the streets, the lights, the noise, the traffic, the swarms of pedestrians, the blend of smells, are so fascinating that no single shot can entirely capture it. Do choices have to be made? I don’t think so: I don’t want to… »To translate this urban life congestion into an image, the photographer does not shy away from the juxtaposition, superposition or inlaying of shots. With the same intensity he overlaps photographs representing architectural complexes, main traffic routes and people. He condenses the images like the city condenses the sum of its inhabitants’ lives. Dequick’s style is reminiscent of cubism in its execution close to abstraction andin his representation of permanent movement.

The YellowKorner Quality
High quality prints crafted by experts
More info
Zuletzt angesehen