Express-Lieferung GRATIS in eine Galerie • Umtausch & Rückgabe KOSTENLOS • Sichere Bezahlung

©Clara Moto, In My Dream Remix EP, Infine Music



Das Projekt „I'M NOT A TROPHY“ verbindet Kunst und eine gerechte Sache auf elegante Art und Weise und wird von seiner Muse Cara Delevingne verkörpert, die zusammen mit legendären, vom Aussterben bedrohten Tierarten vom Fotografen Arno Elias festgehalten wird. Der Künstler und Gründer dieser Aktion teilt hier mit uns sein fotografisches Projekt.



Die neue Kollektion ansehen

Die Botschafterin des Projekts: Cara Delevingne

Aus der Hand des Künstlers Arno Elias stammt eine ganze Serie an bemalten Fotografien, die auf das Aussterben von Tieren, wie Nashorn, Elefant oder auch Löwe hinweisen. Cara Delevingne, eine der populärsten Persönlichkeiten unserer Tage ist Botschafterin dieser Kampagne. Mit mehr als 40 Millionen Followern auf Instagram ist das Topmodel von internationalem Ruf auch im Film „Valerian – Die Stadt der tausend Planeten“ von Luc Besson und sehr häufig auf den Titelblättern von bekannten Magazinen zu sehen und läuft auf den Modeschauen für die größten Namen der Modeindustrie - Burberry, Yves Saint Laurent oder auch Chanel. Cara Delevingne ist daher die ideale Botschafterin, um für diese wichtige Aktion die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit zu erregen und den Tierschutz zu verteidigen.

Die starke und wirkungsvolle Idee dieses Kunstprojekts ist es mit Hilfe einer visuellen und künstlerischen Kampagne das Bewusstsein des Publikums für die kritische Situation der vom Aussterben bedrohten Tierarten zu wecken. Durch die Botschafterin Cara Delevingne wird eine doppelte Aussage vermittelt: Das Bild gejagter Arten und die Hoffnung eine breite Öffentlichkeit für die Sache zu gewinnen. Immer mit dem Gedanken das Bewusstsein der Betrachter zu prägen ist es Arno Elias gelungen eine ganz besondere Partnerschaft zu initiieren, der es möglich ist die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf eine Sache zu lenken, um auf diese Weise das Schicksal einiger bedrohter Tierarten positiv zu beeinflussen.

Um dieses Projekt zu unterstützen bietet Ihnen YellowKorner die Möglichkeit eines der Werke „Cara Elephant“ oder „Cara Lion“ zu erwerben, deren fotografischen Rechte vollständig an das Projekt „I’M NOT A TROPHY“ gehen.

Die neue Kollektion ansehen

image2

Das Projekt I AM NOT A TROPHY

Die Erde hat die Hälfte ihrer wildlebenden Tierarten in weniger als 40 Jahren verloren. Nach dem Tod des Löwen „Cecil“ bei einer illegalen Jagd 2015 beginnt der Künstler Arno Elias die von Hand bemalte Fotoserie „I’m not a Trophy“ und engagiert sich auf diese Weise für den Tierschutz.

„Dieses Projekt zielt darauf ab auf künstlerische und originelle Weise von der wildlebenden Fauna und der Dringlichkeit diese zu schützen zu erzählen. Die öffentliche Meinung ist, finde ich, besonders wichtig, um die vom Aussterben bedrohten Tiere zu retten.“ Arno Elias

Die neue Kollektion ansehen

image3

Eine Allianz aus Kunst und gerechtem Grund

Durch Betonung des gelebten künstlerischen Risikos treten sowohl der Tierschutz natürlich, als auch Bodypainting, Tätowierungen und die Vielfalt der fotografischen Stile klar hervor und setzen sie gekonnt in Szene. Ein neuartiges Konzept, das zu einer großen visuellen Aussagekraft der Bilder führt und die Botschaft noch wirkungsvoller macht. Die Serie basiert auf dem Konzept einer bunten, fast transparenten Schicht, zwischen Streetart und Tätowierung, die auf den Tieren, Menschen, sowie auf der Botschafterin des Projekts Cara Delevingne zu sehen ist.

Auf diesen Bildern zeigt der Fotograf ein Spiel unterschiedlicher durchscheinender Schichten auf der Haut des Models, die so von künstlerischen Darstellungen wilder Tiere bedeckt ist: Löwe, Leopard, Elefant. Die anderen Bilder, in Schwarz-weiß, sind mit bunten Farben bespritzt, die an afrikanische Stammeskunst und -kleidung erinnern. Auf diese Weise schafft der Künstler eine wahre Hommage an die lokale Kultur und die wildlebenden Tiere.

Die neue Kollektion ansehen

image4

Der Künstler Arno Elias

Der französische Fotograf Arno Elias verfügt, dank seiner zahlreichen Talente, über einen beeindruckenden künstlerischen Werdegang; er ist sowohl als Komponist, Maler und Fotograf tätig und hat sich dank seiner Kompositionen für die Buddha-Bar, sowie Werbekampagnen mit Shakira für UNICEF international einen Namen gemacht. Seine Vision ist es frei zu sein, um unterschiedliche Projekte in unterschiedlichen Welten zu schaffen, ohne sich dabei Karriere und einem vorgeschriebenen Werdegang zu unterwerfen. Die Inspirationsquellen des Künstlers stammen aus seiner Beobachtung verschiedener Kulturen, aber auch ganz allgemein aus der Kunstgeschichte.

Die neue Kollektion ansehen

image5
This site uses cookies

By continuing to browse the site, you are agreeing to our use of cookies.

Find out more