Francis Wolff

Hank Mobley II

Über diesen Fotografen

Hank Mobley (1930-1986) war ein US-amerikanischer Tenorsaxophonist und Komponist des Hardbop and Soul Jazz. Er ist der erste Saxophonist der Gruppe von Art Blakley, auch bekannt unter dem Namen „Jazz Manager“. 1954 fand die erste Aufnahmesession für das Label Blue Notes statt, dem Mobley in den nächsten 14 Jahren verbunden blieb. Mobley gehörte damit zu den Mitbegründern der damals populären Richtung im Jazz, des Hardpop. Diese Fotografie wurde an der Metrostation Columbus Circle in New York 1963 gemacht und wurde für das Cover des Albums “No Room For Squares” benützt.

Mehr lesen Weniger lesen

Erstellen Sie Ihre Kunstfotografie nach Maß

1
2
3
Format
Ausführung
Rahmen

Nächster Schritt

Vorheriger Schritt

Nächster Schritt

Vorheriger Schritt

KOSTENLOSE Lieferung in Galerien
KOSTENLOSE Rücksendung innerhalb von 15 Tagen
Kunstfotografie mit Echtheitszertifikat
Sorgfältig verpackte und während des Transports gesicherte Fotografien
Nur noch wenige Exemplare verfügbar. Bestellen Sie schnell, bevor diese Fotografie vergriffen ist!
Nur noch wenige Exemplare verfügbar. Bestellen Sie schnell, bevor diese Fotografie vergriffen ist!
Nur noch wenige Exemplare verfügbar. Bestellen Sie schnell, bevor diese Fotografie vergriffen ist!
Lieferung vor Weihnachten!
Delivery
Delivery in Galleries
Free
Home delivery
Article Standard delivery
Classic, Selection, Large 10€
Giant, Collector, Exception 79€
Return
You have two weeks (from receipt of your order) to notify us about your return request. To do so, please contact our customer services who will outline the procedure.
Der Künstler
Francis Wolff

Francis Wolff ist 1907 in Berlin geboren. Er ist Mitbegründer und beauftragter Fotograf des legendären Jazz-Labels Blue Note Records. Wolff fotografiert beruflich und aus Leidenschaft: es gelingt ihm seine eigenen Fähigkeiten in den Dienst der Musik zu stellen, indem über mehr als zwei Jahrhunderte ein außerordentliches Archiv von Jazz-Fotografien zusammenstellt. Das Coverdesign und die Kombination mit den meistens grobkörnigen in schwarzweiß gehaltenen Fotografien haben in hohem Maße zur Entwicklung, Ästhetik und zum Erfolg des Labels Blue Note beigetragen, für das er bis zu seinem Tod im Jahr 1971 gearbeitet hat.

Die YellowKorner-Qualität
Hochqualitative Abzüge aus Expertenhand
Mehr Informationen
Zuletzt angesehen