Francis Wolff

Dexter Gordon II

Über diesen Fotografen

Dexter Gordon (1923-1990) war ein US-amerikanischer Tenorsaxophonist. Er gilt als der erste bedeutende Hardbop Saxofonist. Ende der 1960er Jahre siedelte er nach Kopenhagen und Paris. Seine Präsenz hatte einen entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung der europäischen Jazzszene. Aus dieser Epoche stammen bemerkenswerte Blue Note-Aufnahmen wie „Our Man in Paris“ (1963) und „One Fight Up“ (1964) mit Donald Byrd und Kenny Drew. Diese Fotografie entstammt dem Shooting für das Cover des Albums „One Fight Up“.

Details
1. Größe auswählen
Unsere Formate

Klassisch

36x24cm

Icon

19.5x13cm

Colorful

48x32cm

Groß

90x60cm

Riesig

120x100cm

Kollektion

180x120cm

Ausnahme

225x150cm

Icon

19.5x13cm

Klassisch

36x24cm

Colorful

48x32cm

Groß

90x60cm

Riesig

120x100cm

Kollektion

180x120cm

Ausnahme

225x150cm

product.actions.title
Add to cart options
Bitte wählen Sie die Abmessungen
Delivery
Delivery in Galleries
Free
Home delivery
Article Standard delivery
Classic, Selection, Large 10€
Giant, Collector, Exception 79€
Return
You have two weeks (from receipt of your order) to notify us about your return request. To do so, please contact our customer services who will outline the procedure.
Der Künstler
Francis Wolff

Francis Wolff ist 1907 in Berlin geboren. Er ist Mitbegründer und beauftragter Fotograf des legendären Jazz-Labels Blue Note Records. Wolff fotografiert beruflich und aus Leidenschaft: es gelingt ihm seine eigenen Fähigkeiten in den Dienst der Musik zu stellen, indem über mehr als zwei Jahrhunderte ein außerordentliches Archiv von Jazz-Fotografien zusammenstellt. Das Coverdesign und die Kombination mit den meistens grobkörnigen in schwarzweiß gehaltenen Fotografien haben in hohem Maße zur Entwicklung, Ästhetik und zum Erfolg des Labels Blue Note beigetragen, für das er bis zu seinem Tod im Jahr 1971 gearbeitet hat.

The YellowKorner Quality
High quality prints crafted by experts
More info
Zuletzt angesehen